Bremstechnik

 Bremsbelagwechsel

  • Ausbau der alten Bremsbeläge
  • Fachmännischer Einbau neuer Qualitätsbremsbeläge (zzgl. Materialkosten)
  • Sichtprüfung und Vermessung der Bremsscheiben sowie Kontrolle der Bremsflüssigkeit
  • Umweltgerechte Entsorgung der alten Bremsbeläge

In modernen Kraftfahrzeugen weist eine elektronische Verschleißanzeige auf das baldige Ableben Ihrer Bremsklötze hin, aber auch Nutzer älterer Fahrzeuge werden über den Stand der Dinge informiert und können somit die Bremsbeläge rechtzeitig wechseln.

Eine an der Bremsscheibe kratzende Verschleißfeder gibt ebenso Aufschluss darüber, ob die Bremsbeläge zu wechseln sind. Dieses Geräusch ist nicht zu überhören. Außerdem kann bei einem turnusmäßigen Werkstattaufenthalt oder beim zyklusbedingtem Wechsel der Räder eine Sichtprüfung vorgenommen werden.

Bei einer Unterschreitung der Klotzstärke von 3mm sollten Sie die Bremsbeläge wechseln. Egal welche Art der Information für Sie zutrifft, Sie sollten es ernst nehmen, da sich bei einer Unterschreitung dieser Mindestwerte ein Defekt der ganzen Bremsanlage einstellen kann (z.B. durch ein ablösen des Belages von der Trägerplatte). Ein sofortiger Verlust der Bremswirkung kann dann teuer zu stehen kommen.

vereinbaren Sie noch heute einen Termin bei uns.

allg.asd